Natur- und Landschaftsfotografie, Faszination Mikrokosmos von Anita Reinsch

Künstler: Anita Reinsch
Datum:
Ende:   

„Willst du wissen, was Schönheit ist, so gehe hinaus in die Natur, dort findest du sie.“ A. Dürer

Diesem Ziel folgend, hat die Fotografin Anita Reinsch in verschiedenen Serien ihre Eindrücke der Natur eingefangen. Sie zeigt dem Betrachter in ihren Bildern ihre künstlerische Sicht auf die Natur als natürliches Biotop und als schätzenswertes Ökosystem oder auch als sinnliche Empfindung. Sie fängt den besonderen Zauber eines Ortes im Zusammenspiel mit der Natur, dem Licht, dem Wetter und dem Sujet ein. Das entstandene Bild spiegelt ihre Sichtweisen und Emotionen wider. Es ruft beim Betrachten eigene subjektive sinnliche Erfahrungen und persönliche Interpretationen hervor.

Mit ihren rasterelektronischen Bildern gibt sie dem interessierten Laien Einblick in eine ganz und gar unglaubliche bizarre und im wahrsten Sinne des Wortes „Wunder-volle“ Mikrowelt.

Als nunmehr freischaffende Fotografin steht nicht mehr die wissenschaftliche Interpretation, sondern vielmehr die künstlerische und ästhetische Aufarbeitung im Vordergrund.

Mit ihren fotografischen Arbeiten möchte sie den Betrachter zum Staunen und Nachdenken über die Einzigartigkeit , aber auch Verletzbarkeit der uns umgebenden Natur anregen, mit dem Ziel einer nachhaltigen Bewahrung.

Anita Reinsch hat erfolgreich an nationalen und internationalen Wettbewerben teilgenommen und renommierte Preise gewonnen.

anitareinsch

*Aufgrund der bestehenden Corona-Bestimmungen wird keine Vernissage stattfinden. Die Fotografin wird trotzdem am Eröffnungstag, dem 4.07. ab 13 Uhr für Fragen über die Mikroaufnahmen anwesend sein.