Künstler: Anja Röhl
Stichworte: Ausstellung, Galerie unterm Dach
Datum:
Ende:   
Vernissage:


Anja Röhl ist 1955 ist in Hamburg geboren. Nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester studierte sie Germanistik, Psychologie, Sonderpädagogik an der Freien Universität Berlin und Kunst an der Hochschule der Künste Berlin. Die Malerin, Kunstlehrerin und Autorin wohnt in Guthendorf/ Marlow (MV) und Berlin.

Künstler: cracy pony
Stichworte: Konzert
Datum:
Vorkasse: 12 EUR | Reservierung oder Tel.: 039771/54262
Abendkasse: 14 EUR


Crazy Pony  ist ein Bluegrass und Folk Duett voll überschwänglicher Energie.
 Das Duo wird Sie auf eine intensive und unterhaltsame Spektakel mitnehmen;
ein wütendes Banjo, ein groovy Bass, und nicht zu vergessen die wunderschönen Harmonien und unglaublichen Überraschungen!

Künstler: Tino Eisbrenner
Stichworte: Lesung, Konzert, Gespräch
Datum:
Vorkasse: 10 EUR | Reservierung oder Tel.: 039771/54262
Abendkasse: 12 EUR


Ein Buch, das polarisiert und schon vor seiner Veröffentlichung für Diskussionen sorgt. Und genau dazu wurde es geschrieben.
Der Sänger und Lyriker Tino Eisbrenner veröffentlicht im März 2019 sein drittes
autobiographisches Buch.

Künstler: Tidemore
Stichworte: Konzert
Datum:
Vorkasse: 10 EUR | Reservierung oder Tel.: 039771/54262
Abendkasse: 12 EUR


a part oder apart? Beides!
So zweideutig wie der Titel, so vielseitig sind die Songs auf dem neuen TIDEMORE Album
„a-part“. Aufbauend auf dem eigenwilligen akustischen Sound, der ihre Zuhörer
regelmäßig in den Bann zieht, gehen die Brüder mit dem Album „a-part“ musikalisch durch
eine neue Tür. Sie haben sich nicht neu erfunden, aber konsequent weiterentwickelt.
Ihre stärkste Karte haben die Brüder aber auch auf ihrem neuen Album wieder
ausgespielt: Sie wissen einfach, wie man eingängige Songs schreibt. Es sind diese

Künstler: Christian Haase
Stichworte: Konzert, Liedermacher
Datum:
Vorkasse: 13 EUR | Reservierung oder Tel.: 039771/54262
Abendkasse: 15 EUR


Künstler wie er sind die eigentlichen Helden des Musikgeschäfts, schreibt das Fachblatt "Schall" über den Liedschreiber und Sänger. Seit über 20 Jahren fliegt Haase in Bodennähe und Sichtweite zu seinen Leuten unter dem Radar der Medien hindurch...Gott sei Dank. Er trifft mit seinen Liedern, ohne dahin zu zielen, punktgenau die Mitte aus menschelnder Wärme und einer Lyrik, die beachtliche Tiefen erreicht. Hier geht es um Inhalte, um echte handgemachte Musik. Kein leichtes Brot: Aber Haase quengelt nicht oder beklagt ein schweres Los.